Gerald DRIßNER • Journalist | Buchautor
In seinen Büchern hat Gerald Drißner einen neuen Stil des Travel Writings (Reiseliteratur) entwickelt: eine Art Reise-Realismus. Nicht nur, dass sich der Autor selbst in den Hintergrund stellt; ihm geht es nicht um Selbstfindung.

Er nimmt sich vor allem Zeit und bereist ein Land mehrere Monate, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Er beschreibt die Sorgen und Träume der einfachen Menschen; er erklärt dem Leser das, was er nicht im Internet findet: wie ein Land tickt und warum Dinge oft anders funktionieren, als wir es kennen.